KategorienFotografie

THANK YOU FOR THE MUSIC – Ein Fotomagazin über die Kölner Clubs und Bars in der Corona Zeit

Philipp Treudt ist eigentlich Gastronom in Köln und betreibt das Scheue Reh, eine Bar am Hans-Böckler Platz in der Innenstadt. Wie viele andere Gastronomen auch, traf ihn die Corona-Krise besonders hart. Kompletter und monatelanger Lockdown mit einer ungewissen Zukunft. Wiedereröffnung mit strengen Auflagen. Er hat noch Glück, denn das Scheue Reh besitzt eine Außengastronomie und konnte so relativ früh wieder zum Kölsch laden.

Bei vielen anderen Gastronomen sieht das heute noch anders aus. Auch die Stadt Köln zählt in diesen Zeiten wohl nicht als ein besonders agiler und lösungsorientierer Partner. Vieles dauert ewig. Ausnahmegenehmigungen stapeln sich. Gefühlt geht es auch als Außenstehender nicht Voran. Philipps Begeisterung für die Kunst und die Fotografie ließ ihn im Lockdown aber nicht den Kopf in den Sand stecken. Er schnappte sich eine Kamera und einen Ringblitz und zog los. Mit seinem Magazin „Thank you for the Music“ gibt Philipp jetzt Einblicke hinter die Türen und Kulissen der seit dem 14. März 20120 geschlossenen Clublandschaft in Köln und gibt Musikern, Gastronomen, Veranstaltern und Besitzern eine Stimme in dieser verrückten Zeit.

Das Crowdfunding läuft noch 15 Tage und kann noch etwas Support gebrauchen. Wer auf Clubs und Fotografie steht, vielleicht auch eine Faszination für Köln hegt, sollte mal vorbeischauen. Ich habe Philipp ein paar Fragen zum Projekt gestellt.

Weiterlesen